Denkst du in Problemen oder in Möglichkeiten?

24.11.2019

Von welchem Platz aus fällst du deine Entscheidungen? Aus dem Mangel oder aus der Fülle? Bist allem Neuen gegenüber skeptisch? Suchst du den Haken? Nimmst du lieber das Günstigste, für den Fall, dass es dann doch nicht das bringt, was du dir erhoffst hast? Wie viel Spass macht ein Leben, in dem du Geld entscheiden lässt, was du haben darfst? Weisst du jetzt schon, dass du nie aus deinem Dilemma rauskommen wirst? Dass du schlechte Voraussetzungen hast? Dass jetzt einfach noch nicht der richtige Moment ist, um dein Leben zu ändern? Das ist alles ok. Wundere dich einfach nicht, wenn das Leben noch eins obendrauf gibt. Und du statt weniger Hindernisse plötzlich noch höhere Hürden vor dir siehst, als du dir jemals vorstellen konntest. 

Du hast jetzt zwei Optionen: Du bleibst, wo du bist, bestätigt darin, dass das Leben ungerecht ist, dich mal wieder ausgedribbelt hat und du die Arschkarte gezogen hast. Oder du merkst endlich, dass es die Art ist, wie dir das Schicksal zeigt, dass jetzt wirklich, wirklich, wirklich der Moment gekommen ist, hinzuschauen. Dieses eine Problem zu lösen, das wie ein alter Kaugummi an deinen Fersen klebt.Du denkst, das Leben hat keine Steigerungsmöglichkeiten mehr, das wird schon wieder, irgendwann? Ok, alles, was du glaubst, ist wahr. Du erinnerst dich?

Option 1: Du bleibst, wo du bist.
Konsequenz 1: Bitte sofort aufhören zu jammern!

Option 2: Du stehst jetzt dazu, dass dein Dasein keinen Spass macht, dass du heimlich von einem ganz anderen Leben träumst.
Konsequenz 2: Du hörst auf, hier um mich herumzuschleichen und auf ein Wunder zu warten und gehst aktiv auf dein Leben und die Möglichkeiten zu. 

Sie warten auf dich, gleich um die Ecke. Ich sehe sie schon, auch wenn du sie noch nicht siehst. Genau das ist mein Job: Dir zu zeigen, wie das für dich möglich wird. Und zwar sofort, wenn du das wählst. Willst du wissen, wie das geht? 

Bitte sehr: https://bit.ly/2pWzwqo

✨ It's magic! ✨