Hast du Eremitenmodus gebucht?

30.10.2019

Eine Situation, die ich sehr gut kenne, ist dass der schweigsame Partner, sobald Besuch auftaucht, redet wie ein Wasserfall. Und kaum gehen die netten Menschen heim, mutiert er zum Eremiten, robbt in seine Höhle zurück, verschwindet unter seiner Männerglocke.

Was hab' ich mich schon angestrengt, um ihn da raus zu holen. Klar, das sollen wir nicht machen, doch wenn sich die kleine Mylène nach was auch immer sehnt, dann lässt sie mir keine Ruhe. Seit ich sie in den Arm nehme, sie frage, was sie denn von MIR braucht, geht das ganz sanft und ohne Erwartung an den Partner ab. Sie will nämlich was von MIR. Dann spüre ich, dass ich aus dieser Kleinen in mir heraus handle und denke. Sie möchte die Gewissheit, dass alles gut ist, dass ich sie höre, für sie da bin. Dass sie nichts zu tun braucht, ihre Überforderung von damals ein Ende hat. Dass ich mich, als Erwachsene, um alles kümmere.

Wenn du meinen gestrigen Post gelesen hast, kannst du dir vorstellen, dass die Kleine und die Grosse oft sehr allein waren mit ihren Wahrnehmungen, mit dem Gefühl, dass alle lachen und doch habe ich die Traurigkeit in ihren Augen gesehen. "Wieso bist du immer so ernst?", wurde ich oft gefragt. "Warum bist du so zappelig?" und "Sei nicht so vorlaut!" Ja, was denn, bitteschön?

Mein Mann sagte letzthin zu mir, warum fragst du mich dauernd, mach' doch einfach. Und daran erkenne ich, wenn ich wieder im Klein-Mylène-Modus bin. Im State, der mir einredet, ich wäre nicht 55, sondern immer noch zweieinhalb. Ich handle aus der Angst heraus, etwas falsch zu machen, bzw. ich handle eben gar nicht. Habe keinen Zugriff auf die Ressourcen, die in mir sind, denn es ging um eine Situation, die ich kannte - und ich wollte mich versichern, es ja richtig/gut/korrekt zu machen. Doch wer soll das entscheiden, wenn nicht ich?

Wenn dieses diffuse Gefühl mich überkommt, weiss ich - noch nicht lange übrigens -, es ist Zeit für eine Pause. Zeit für mich. ❤ Nach innen gehen, nicht nach aussen.

Möchtest du wieder in Verbindung zu dir treten, vielleicht das erste Mal überhaupt in deinem Leben? Ich bin da. ❤